Eltern der Essener Schulen
...die Elternpflegschaft aller Schulen in der Stadt Essen.

Über uns...

unsere Satzung sagt über uns:


Zweck des Vereins ist die Vertretung der Interessen der Eltern von Schülerinnen und
Schülern Essener Schulen gegenüber Schulträgern und Schulaufsicht; ferner die
Bereitstellung einer Diskussions- und Informationsplattform für alle mit der Bildung
an Essener Schulen befassten Personen und Institutionen sowie die Vernetzung mit
anderen örtlichen und überörtlichen Eltern- und Bildungsverbänden; darüber hinaus
die Mitwirkung der Elternvertretungen auf kommunaler Ebene.

 

.... und genau darum soll es gehen. Wir wollen die Schullandschaft in Essen gerne positiv mitgestalten - nicht gegeneinander, sonder miteinander. Wir wollen versuchen, für alle Kinder, alle Schulen, egal wo in Essen einzutreten, weil alle Kinder das gleiche Recht auf Bildung haben. Wir sind überparteilich, Konfession, Herkunft und Einkommen sind uns egal. Wir sind gegen Diskriminierung jeder Art.

Möchtet ihr mehr erfahren, oder sogar mitmachen? Sehr gerne!!! Im Kalender seht ihr, wann wir uns treffen, oder ihr schreibt eine Nachricht. Ihr könnt hier auch einfach die Satzung herunterladen, dabei ist auch eine Beitrittserklärung.

Satzung_26092019.pdf

 

Der Verein


In vielen anderen Städten und Kreisen in Nordrhein-Westfalen gibt es bereits Zusammenschlüsse der Schulpflegschaften. Das Schulgesetz bietet hierfür zwar die Möglichkeit, schreibt es aber nicht explizit vor (anders als zum Beispiel für die Kitas das KIBIZ). Es gibt auch auf Landesebene schon verschiedene Vereine, die die Interessen der Eltern vertreten. ...nur in Essen bis vor kurzem noch nicht. Diese Lücke möchten wir schließen. Wir würden dafür gerne eine Art Dachverein zur Verfügung stellen, in dem sich die Interessenvertretungen aller Schulformen sammeln. Mit den Grundschulen haben wir angefangen, weil wir vor einem Jahr vor allem Grundschulkinder hatten. Es darf jetzt aber gerne größer werden. Wer hierfür Verantwortung übernehmen möchte (Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien, Förderschulen, Berufskollegs), darf sich sehr gerne melden und wir besprechen, wie wir das hinbekommen! Wichtig ist uns nur: Der Verein soll bitte immer eine gemeinsame Interessenvertretung aller Eltern mit gegenseitigem Respekt und gemeinsamem Verantwortungsgefühl bleiben, unabhängig von Hautfarbe, Glauben und Schulform - denn alle Kinder sind gleich (und) wichtig!

 


 

Vorstände


Der Verein wird durch einen geschäftsführenden Vorstand geleitet. Dieser besteht aktuell aus:

Hendrik Härtig, 1. Vorsitzender, Vater von vier Kindern in Kindergarten und Schule in Essen.

Merja Dworczak, Mutter von drei Kinder in Kindergarten und Schule in Essen.

Juliane Röhricht, Mutter von drei Kindern in Kindergarten und Schule in Essen.

Außerdem wird der Vorstand nach Möglichkeit ergänzt um Sprecher*innen für die einzelnen Schulformen. Im Moment ist das:

Denise Hahn, Mutter von drei Kindern in der Schule in Essen für die Grundschulen.

 

 

 

Mitgliedschaft


Grundsätzlich kann jede*r Mitglied im Verein werden, wenn man sich den Zielen des Vereins verbunden fühlt. Die Beitrittserklärung verschicken wir sehr gerne auf Anfrage, sie findet sich aber auch als Anhang an der Satzung. Die Satzung kann man hier ebenfalls herunterladen. Wir freuen uns auf euch!